Filmperlentaucher

Das Forst der 1920er Jahre wird wieder lebendig

In das Forst der 20er Jahre des vergangenen Jahrhunderts zurückversetzt fühlten sich Schaulustige und Protagonisten am vergangenen Samstag. Kinder mit Schiebermützen spielen auf der Straße, irgendwoher dudelt ein Leierkasten, Gaukler und Feuerschlucker wecken die Aufmerksamkeit der Gören. In historischen Kostümen gekleidete Pärchen flanieren über die Straße, ein Herr begleitet ein

Weiterlesen

Dreharbeiten an der „Schwarzen Jule“

An der einzig verbliebenen Original-Lok der Forster Stadteisenbahn fanden am Dienstag weitere Dreharbeiten für die filmische Dokumentation zum 125jährigen Jubiläum der „Schwarzen Jule“ im nächsten Jahr statt. Werner Weiche, Mitarbeiter der ehemaligen Forster Stadteisenbahn, demonstrierte an der Lok Nr. 36 jene Arbeitsschritte, die zum Anheizen des Kessels und zur Inbetriebnahme

Weiterlesen

300 kg Haselnüsse für Aschenbrödel

Sollte in den nächsten Wochen der Weltmarkt für Haselnüsse zusammenbrechen, das Schloß Moritzburg ist gewappnet. Insgesamt 300 kg wurde eingelagert, Nachlieferungen sind jederzeit möglich. Aber wofür brauchen die Moritzburger soviele Haselnüsse? Reichen nicht 3 Haselnüsse für Aschenbrödel? Die Antwort auf diese Frage erhalten Besucher der Winterausstellung auf Schloß Moritzburg. Nach

Weiterlesen

Lausitzer Filmemacher gründen Netzwerk

Wie können regionale Themen filmisch verarbeitet werden? Wie können sich Lausitzer Filmemacher überregional präsentieren? – Zwei von vielen Fragen, die sich Filmemacher aus der Lausitz bei einem informellen Zusammentreffen während des Filmfestivals Cottbus stellten. Neben Spiel- und Dokumentarfilmern waren auch Initiatoren kleinerer Filmfestivals in der Lausitz und Vertreter öffentlicher Gremien

Weiterlesen